invia/condividi stampa feed rss

Die alpini gruppe

ALPINE

 

Die Alpini Gruppe von Chignolo ist im Jahr 1955 während eines Volksfest geboren.Die Gründer der Gruppe waren die Alpini Luigi Angioletti und Angelo Paganelli, die zu diesem Fest waren (sie hatten ein Lizenz von der obligatorischen militärischen Bedietung). Nach der Prozession waren die zwei Jungen von Guido Roncalli zu einem Imbiß eingeladen. Hier habe sie den Kapitän Giacomo Facchinetti kennegelernt (er war Kommunalsekretär).Er hat ihnen geratet , eine Alpinigruppe in Chignolo zu gründen. Die erste Führer der Gruppe war bis 1960 Giacomo Facchinetti (im Jahr 1896 geboren).Er versammelte viele Alpini, die an die zwei Weltkriege teilnahmen.

Der Staffelholz des Gruppenführers ging zu Italo Bonario (1960-70), zu Giacomo Avana (1971-81), zu Angelo Paganelli (1981-91), zu Fabrizio Bonalumi (1992-99), Maurizio Perico (1999-2000) und zu Alessandro Esposito (2000-heute).Die Gruppe nimmt an vielen Kundgebunde teil. Sie half die Erdbebenschädigten in Friuli und den Hochwasserbeschädigten von Alessandria.

In Chignolo ist diese Gruppe wichtig für die Unterhaltung der Bächlein (eine Erinnerung an dem Alpino Giuseppe Perico für seine wichtige Hilfe).Die Gruppestander wurde zum ersten Mal im Jahr 1960 in der Gelegenheit des ersten alpinen Fest von Chignolo gesegnet. Andere wichtige Feste für die Gruppe waren in Jahren 1965, 1999, 2000 und 2002. Im Jahr 2005 hat die Gruppe seinen 50. Jahresfeier.